Krisenvorsorge - Kochen

Vom Kaffee am Morgen, bis hin zu warmen Mahlzeiten über den Tag, ist Kochen eine Notwendigkeit, die fast schon eine Selbstverständlichkeit ist.

In einer Ausnahmesituation kann es zudem notwendig werden, das Trinkwasser abzukochen.

 

Leider ist Omas holzbefeuerter Herd aus der Mode gekommen, so dass es zum stromlosen Kochen nur wenig Alternativen gibt.

 

Hier bietet sich ein petroleumbetriebener Kocher an, der, ähnlich wie eine Petromax, mit Spiritus vorgeheizt wird.

 

Martin Scheerer Starklichttechnik empfiehlt hierzu den Pelam Petroleumkocher Nr. 1:

 

 

Wer nicht mit Petroleum kochen möchte, kann auf den sehr effizienten Petromax Raketenofen rf33 zurückgreifen, der in meinem anderen Onlineshop

www.kochen-im-feuer.de erhältlich ist.

Auf dem ebenfalls dort angebotenen Zeltofen Petromax Loki kann man natürlich auch gut kochen.

 

Der auch auf dem Markt erhältlichen Kochaufsatz für die Petromax (wird statt der Haube auf die Lampe aufgesetzt), wird nicht von mir vertrieben, da ich nicht davon überzeugt bin !

Erstens ist der gesamte Aufbau zu instabil, viel zu leicht kippt die ganze Lampe mit einem Topf darauf, und zweitens halte ich es nicht für sinnvoll, wenn beim Kochen die Lichtquelle unter der Kochstelle ist !


Desweiteren empfehle ich für fortgeschrittenes Kochen auf und am Feuer meinen Onlineshop für Petromax Feuertöpfe und Outdoor-Kochgeräte.

Hiermit könnne Sie mit viel Spass und Freude auch ausserhalb von Krisensituationen das Zubereiten von sehr leckeren und auch opulenten Gerichten ausprobieren:

Erfahrungen & Bewertungen zu Martin Scheerer Starklichttechnik

Aktuelles

Sa

12

Nov

2016

Starklicht 500 Starklichtlampe lieferbar

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

07

Nov

2016

Neu bei Starklichttechnik: Coleman

mehr lesen 1 Kommentare

Schnell und sicher bezahlen mit Paypal

Wir versenden ausschliesslich sicher und schnell mit Deutscher Post und DHL ("Oh, ein Reim")